Grundschule Lauben - Neuigkeiten

Neuigkeiten

Unterrichtsbetrieb und Notbetreuung von 01.02. bis 12.02.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Es ist davon auszugehen, dass der Distanzunterricht in allen Jahrgangsstufen der Grundschule bis zum 12.02.2021 fortgeführt werden muss.

Für die Organisation der Notbetreuung bitte ich Sie für den Zeitraum 01.02. bis 12.02.2021 um eine Anmeldung mit Angabe der Tage und genauen Uhrzeiten. Bitte geben Sie mir auch Bescheid, wenn die Notbetreuung für Ihr Kind so wie momentan weiterlaufen soll.

Anmeldungen bitte bis Freitag, 29.01.2021 per Mail im Sekretariat an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte denken Sie daran: 

-      Die Notbetreuung soll nur von Eltern beansprucht werden, die keine andere Möglichkeit der häuslichen Betreuung haben. Eine Zugangsbedingung, wie z.B. Arbeiten in einem systemrelevanten Beruf gibt es nicht mehr. Bedenken Sie bitte, dass eine Inanspruchnahme der Notbetreuung eine gewisse Anzahl von Kontakten mit sich bringt, die vermieden werden soll. 

-       Die Mittagsbetreuung kann in Absprache mit der Gemeinde Lauben für Notbetreuungskinder regulär genutzt werden. Es gibt auch wieder Mittagessen. 

-       Es fährt kein Schulbus. 

-       Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind mit den jeweiligen Aufgaben und Arbeitsblättern des Distanzunterrichts samt Schulsachen versorgt ist und eine Brotzeit dabei hat. 

 

Alle weiteren Informationen kann ich Ihnen erst geben, wenn die konkreten Anweisungen aus dem Kultusministerium an der Schule vorliegen.

In der Hoffnung auf eine baldige und stetige Normalisierung des Unterrichtsbetriebs

Bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

gez. Christine Mederer

 

     

→ Rahmen-Hygieneplan-Schulen-Bayern (Stand Dezember 2020)

→ Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

                                     

 
 

 

 

 

 

       

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                

 

Aus dem Schulleben

Verabschiedung

Benjamin Schmid, der in der Mittagsbetreuung tätig war, wurde am Mittwoch, 15.12.2020 verabschiedet. Die Schulfamilie wünschte ihm alles Gute!

 

Johanniter-Weihnachtstrucker

Die Grundschule Lauben beteiligte sich, wie die letzten Jahre auch, wieder an der Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion. Wir packten Pakete, die dann zu bedürftigen Menschen in Osteuropa gebracht wurden. Danke an die Eltern für die Nahrungsmittel und Toilettenartikel, die die Kinder mit in die Schule bringen durften!

 

Nikolaus

Der Nikolaus hat bei der Bäckerei Dedler wieder leckere Hefenikoläuse für unsere Schüler bestellt, die am Montag, 07.12.2020 zu uns an die Schule gebracht wurden. Die Kosten übernahm unser Förderverein. Vielen Dank!

 

Vorweihnachtszeit und Advent

In diesem Schuljahr konnten wegen Corona leider keine Eltern zu unseren morgendlichen Adventsandachten in die Schulaula eingeladen werden. Es konnten auch nicht alle Klassen in der Aula versammelt werden. Die Klassenlehrkräfte feierten jeweils in ihrer eigenen Klasse Advent.

  

 

 Jugendverkehrsschule

Die Schüler der 4. Jahrgangsstufe nahmen in der Woche vom 05.10. bis 09.10.2020 an der Jugendverkehrsschule teil. Sie lernten zusammen mit den Polizisten Herrn Barth und Herrn Schwartz das richtige Verhalten als Radfahrer und legten die Fahrradprüfung ab. Danke an die Helfereltern! 

  

Informationsveranstaltung zur Schullaufbahnberatung nach der 4. Jahrgangsstufe

Die Veranstaltung fand für die Eltern der Schulen Dietmannsried, Haldenwang und Lauben in der Aula der Schule Dietmannsried am Montag, 05.10.2020 um 19.00 Uhr statt.

 

Adacus

Adacus ist ein  Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC. Fr. Taferner besuchte unsere Erstklässler am Mittwoch, 30.09.2020 und übte mit ihnen das richtige Verhalten auf dem Schulweg ein.

 

1. Schultag: Dienstag, 08.09.2020

Am 1. Schultag begrüßte die Rektorin Frau Mederer die neuen Erstklässler. Leider konnten wegen der Hygienervorgaben außer der Eltern keine Omas, Opas, Verwandte oder Bekannte zu diesem wichtigen Tag in die Schule eingeladen werden. Jeder Erstklässler bekam ein Schul-T-Shirt mit dem neuen Schullogo geschenkt.

Unser Bürgermeister Herr Markmiller überreichte jedem Schulanfänger eine Mitgliederkarte für die Gemeindebücherei.

Die neuen Erstklässler gingen nach der Begrüßung mit ihren Lehrerinnen Frau Stach und Frau Sommer-Stingl in ihre Klasse.